Sommermode 2018: Das XXL Trend-Special mit allen Must-haves für heiße Tage!

Post

Die vielen Moden in Deutschland / Post 297 Views 0

Sommermode 2018, Was ist im Sommer 2018 modern und im Trend, Sommer Outfits online kaufen, Modetrends für den Sommer online shoppen, schöne Must haves für heiße Tage, Shopping Tipps und Modetrends, Modeblog, Fashion Magazin, www.whoismocca.com

Was ist im Sommer 2018 modern? Auf diese Frage liefern wir euch heute zahlreiche Antworten, denn eines ist gewiss: Die Sommermode 2018 wird so vielseitig wie nie. Und daher gibt es heute auch einen kompakten Überblick zu unseren Recherchen und Inspirationen zu diesem Thema in einem XXL-Trendreport verpackt! Viel Spaß beim Stöbern und persönliche Sommertrends finden!

Sommermode 2018, Was ist im Sommer 2018 modern und im Trend, Sommer Outfits online kaufen, Modetrends für den Sommer online shoppen, schöne Must haves für heiße Tage, Shopping Tipps und Modetrends, Modeblog, Fashion Magazin, www.whoismocca.com

So vielseitig sind die Sommertrends 2018!

Was ist im Sommer 2018 Trend? Diese Frage bestimmt zur Zeit nicht nur die Covers der großen Modemagazine. Auch im Netz dreht sich alles um die langersehnte Mode für heiße Tage. Onlineshops, Fashionblogger, Instagrammer, Fashionistas – alle sind ganz verrückt nach luftigen Sommerlooks! Und da sind wir hier in der Blogazine-Redaktion natürlich keine Ausnahme!

Ein paar Inspirationen zu den aktuellen Modetrends haben wir euch ja schon in Form unserer üblichen Fashion-Reports vorgestellt. Heute wollen wir den Sommer als modisches Top-Thema allerdings einmal etwas umfassender und systematischer angehen! Deshalb haben wir dieses XXL-Trendspecial für euch zusammengestellt!

In diesem Beitrag sehr ihr jetzt kompakt auf einen Blick, auf welche Farben, Stoffe, Muster, Accessoires und It-Pieces wir diesen Sommer auf keinen Fall verzichten wollen! Vielleicht ist ja schon die ein oder andere Shopping-Inspiration für die nächste Hitzewelle dabei?

Von zart bis knallig – der Sommer 2018 treibt’s bunt!

  • Gelb wie die Sommersonne: Ja, die strahlende Trendfarbe bleibt uns auch im Sommer 2018 erhalten! Alle gelben Lieblingsteile aus dem Frühling können wir getrost weiterhin tragen! Besonders hoch im Kurs steht übrigens helles Zitronenfalter-Gelb – auch ein heißer Tipp, um den Sommerteint besonders braun erscheinen zu lassen!
  • Ein Hauch von Nichts: Zu dick wird diesen Sommer in Punkto Farben bestimmt nicht aufgetragen! Denn die Trend-Töne der Saison mögens am liebsten leicht transparent und durchscheinend!
  • Lila Laune: Die Pantonefarbe 2018, Ultra-Violet, ist hier auf dem Blog ja beinahe Stammgast. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie auch im Sommer weiter hoch im Kurs bleibt.
  • Ein bisschen Baywatch: Es muss natürlich nicht immer gleich der rote Badeanzug sein! Die feurige Trendfarbe Rot sieht auch an luftigen Kleidern großartig aus!
  • Bonbon, bitte: Pastellfarben sind ja sonst eher ein stereotyper Frühlingstrend – dieses Jahr können wir uns aber nicht so recht von ihnen trennen und nehmen sie deshalb gleich mit in den Sommer.
  • White out: Was früher nur auf Segelbooten und bei White-Parties üblich war, wird jetzt zum lässigen Streetstyle. Ein weißes All-Over-Outfit lässt uns so braun und cool wie nie wirken.
  • Der Natur auf der Spur: Besonderes Augenmerk legen wir diesen Sommer auch auf Farben, die sich sonst eher zurückhaltend geben. Braun-, Beige- und Grüntöne lassen Naturfasern besonders authentisch wirken – und das bringt uns auch schon zu unserer nächsten Trend-Kategorie!

Die Farben des Sommers:

Der Stoff, aus dem Sommerträume sind

  • Leinen los: Das Naturmaterial ist der Trendstoff des Sommers! Nicht zuletzt werden wir Leinen auch noch einen eigenen Trendreport hier auf dem Modeblog widmen!
  • Federführend: Als Applikation, als Print oder aus Metall – Federn sind einer der extravaganteren Sommertrends. Wer sich mit ihnen schmückt, wird von Modefans mit anerkennenden Blicken belohnt.
  • Pocahontas: Wer sich mit Federn noch nicht so ganz anfreunden kann, der findet vielleicht mit Fransen zu seiner inneren Squaw. Sie peppen jetzt nämlich alles von der Handtasche bis hin zum Trenchcoat auf!
  • Fantastic in Plastic: Was wir der Umwelt zuliebe bei Verpackungen reduzieren, tragen wir dafür jetzt in einer eleganten modischen Abwandlung zur Schau! It-Bags sind längst nicht das Einzige, das jetzt in Plastik und Vinyl daherkommt – wir sind gespannt, womit uns der Trend noch so überrascht!
  • Dare to be Denim: Jeansstoff ist nun wirklich ein alter Hase in Sachen Sommermode. Neu ist diese Saison, dass wir vermehrt auf dunkle Waschungen setzen.
  • Spitzenmäßig: Ein weiteres Material, mit dem wir jetzt die verschiedensten Kleidungsstück aufpeppen, ist mädchenhafte Lochspitze!
  • Seidenweich: Satin-Röcke in Midilänge umspielen diesen Sommer unsere Beine – ein Trend der nicht nur sehr feminin, sondern auch noch sehr angenehm zu tragen ist. Und auch unsere alten Bekannten, die Camisoles aus Satin, feiern ein Comeback.
  • Mehr Volumen: Rüschen und Volants sind uns ja schon aus der letzten Sommersaison ein Begriff. Und auch dieses Jahr setzen wir mit ihnen gekonnte modische Statements.
  • Glitzerflitzer: Vielleicht sind die funkelnden Pailletten, die wir zur Zeit auf vielen Tops und Kleidern finden, eine Hommage an den Mermaid-Hype? Naja, schön sommerlich sind sie jedenfalls.
  • Asymmetrie schadet nie: Ob Rocksaum oder Halsausschnitt, in den kommenden Monaten darf es da im wahrsten Sinne des Wortes schräg zugehen.

Die perfekten Stoffe für den Sommer

Mustergültige Sommermode

  • Floraler Evergreen: Blumenprint gehört zum Sommer wie Eis am Stiel und Sonnencreme! Also können wir natürlich auch 2018 nicht darauf verzichten.
  • Auf Streife: Ob klassisch und zurückhaltend in Schwarz-Weiß oder breit und in Statement-Farben – Streifen sind diesen Sommer eines unserer Lieblingsmuster.
  • Na Logo: Slogans und Brand-Logos sind aktuell besonders auf T-Shirts und Pullis beliebt. Aber auch auf Taschen und Jacken werden sie gerne aufgedruckt, -gebügelt und -gestickt!
  • Branding all over: Mini-Logo-Prints werden jetzt auch zum Muster und überziehen komplette Kleidungsstücke!
  • Ein wenig kleinkariert: Glencheck-Karomuster ist seit letztem Herbst ganz weit oben auf der Trend-Muster-Skala! Der karierte Blazer ist mittlerweile ja schon zum Basic geworden, jetzt bekommt er mit Leinenstoff und hellen Farben ein sommerliches Update.
  • Punkt für Punkt: Polka Dots waren ja schon in den 1950ern ein beliebtes Sommer-Muster. Jetzt, im Jahr 2018, setzen wir sie auf eine neue, moderne Weise in Szene.

Auf diese Muster setzen wir im Modesommer 2018

Treue Begleiter an heißen Tagen

  • It-Bag in XXL: Die Sommertrends 2018 setzen auf Taschen im Großformat. Sehr zur Freude jener, die für alle Fälle ihre Badesachen immer mit dabei haben wollen.
  • Durchschaut: Den Hype um transparente Taschen haben wir euch hier auf dem Modeblog ja schon in einem eigenen Trendreport vorgestellt. An dieser Stelle sei nur nochmals gesagt: Es sind nicht einfach nur Plastiktüten!
  • Ab ins Körbchen: Unsere Liebe zu Birkin Basket & Co. haben wir bereits letzten Sommer entdeckt – dieses Jahr bauen wir sie noch weiter aus! Große wie kleine Basttaschen und Körbchen (á la Cult Gaia) sind jetzt die Stars des Streetstyle.
  • Eng am Körper: Gürteltaschen sind der überraschende Newcomer auf der modischen Bildfläche. Innerhalb weniger Monate haben sich die praktischen Accessoires zur It-Bag gemausert.
  • Ins Netz gegangen: Viele Modefans tragen jetzt Taschen, die genau genommen nicht viel mehr sind, als ein hochwertiges Zitronennetz.
  • Mit Sack und Pack: Beuteltaschen waren noch nie so stylisch, wie diesen Sommer. Hier auf dem Modeblog haben wir deshalb ja auch schon einige Inspirationen zu diesem Thema zusammengestellt!

Die schönsten Sommertaschen auf einen Blick

Diese Schuhe tragen uns durch den Sommer

  • Auf natürlichen Sohlen: Wedges, Sneakers-Espadrilles & Co. tragen wir jetzt am liebsten mit sommerlicher Bast-Sohle.
  • Einfach spitze: Dieser Schuh-Trend macht lange Beine, denn Heels, Mules und Flats laufen jetzt gerne spitz zu.
  • Formensprache: Die aktuell von Modeexperten hochgelobten, geometrischen Absätze sind viel bequemer zu tragen, als sie aussehen! Versprochen!
  • Charakter-Turnschuhe: Da klingt die englische Variante, nämlich Statement Sneakers, doch um einiges besser! Egal ob bunt, mit Applikationen oder in futuristischen Formen – diese Schuhe ziehen wirklich alle Blicke auf sich.
  • Zum Reinschlüpfen: Mules, Slip-Ons und Slipper sind einfach perfekt für den Sommer! Deshalb finden sie sich auch Jahr für Jahr in der Hitparade der Sommertrends wieder.
  • Cowgirls: Westernstiefel und Cowboy-Boots waren bis vor kurzem ein modisches No-Go, diesen Sommer werden sie jedoch zum gefeierten Schuh-Trend! Besonders cool wirken sie zu zarten Kleidern in Weiß.
  • Am Riem(ch)en: So mögen wir unsere Sandalen am liebsten – zarte Riemchen schmiegen sich um unsere Füße und sorgen für einen wunderbar femininen Look.

Trendschuhe für den Modesommer

Die heißesten Accessoires der Saison

  • Die rosarote Brille: Und nicht nur die, sondern auch die gelbe, blaue, grüne und orangene! Denn Sonnenbrillen mit bunten Gläsern sind ein absolutes Must-have, wenn es nach den Sommertrends 2018 geht.
  • Ab in die Matrix: Mit Sonnenbrillen im Future-Look der 90s fühlen wir uns mindestens so cool, wie die Filmhelden aus Matrix! Da fehlt nur noch der bodenlange Ledermantel.
  • Wir sind ganz Ohr: Welcher Schmuck passt am besten zu sommerlichen Hochsteck-Frisuren? Statement-Ohrringe! Mehr dazu könnt ihr hier auf dem Blog auch schon in einem eigenen Trendreport nachlesen!
  • Einen coolen Kopf bewahren: Sommertaugliche Baskenmützen und Baker Hats sind ein tolles Accessoire und lassen uns einen kühlen Kopf bewahren, daher möchten wir sie im kommenden Sommer auf keinen Fall missen.
  • Nur Stroh am Kopf: Was wären heiße Sommertage ohne große Strohhüte? Damit entgeht man einem Sonnenstich und sieht dabei auch noch richtig stylisch aus!

Accessoires für gelungene Sommer Outfits

10 Sommer Must-haves auf einen Blick

  1. Hemdblusenkleider: Dieses Kleidungsstück ist einfach der perfekte sommerliche Allrounder: Ob ins Büro, zum Strand oder zur Grillparty, das Hemdblusenkleid geht einfach immer!
  2. Wickelblusen: Was sonst schnell ein wenig gewagt und freizügig wirkt, ist im Sommer gerade richtig! Bei Wickelblusen darf jetzt auch gerne mal ein Stückchen Haut hervor blitzen.
  3. Volantkleider: In diesem sommerlichen Klassiker fühlt man sich wie eine heißblütige spanische Tänzerin – und das sogar ganz ohne Kastagnetten!
  4. Chino in Trendfarben und -prints: Der sommerliche Klassiker galt ja in den letzen Jahren eher als verstaubt und altmodisch. Jetzt feiert er ein Comeback und ist überraschend stylisch – besonders in Leinen!
  5. Oberteile mit tiefem Rückenausschnitt: Bei unseren Tops lassen wir jetzt tief blicken – allerdings nur hinten! Denn so kommt der sommerlich gebräunte Rücken besonders gut zur Geltung.
  6. Weite Hosen: High-Waist-Marlenehosen, Paperbag-Hosen und Culottes sind schon allein vom Trage-Gefühl her perfekt für heiße Tage! Sie sehen sehr stilvoll aus, die Beine bleiben angenehm kühl und man klebt trotzdem nicht fest, wenn man nach langem Sitzen wieder aufsteht.
  7. Overall in Sommerstoffen: Was ist noch einfacher, als Jeans und T-Shirt? Genau, ein Overall, denn damit hat man quasi mit einem einzigen Teil ein ganzes Outfit parat. Aus sommerlichem Stoff ist das Ganze dann auch perfekt für die nächste Hitzewelle.
  8. Lockere High-Waist Anzugshorts: Dieser Trend ist quasi die Paperbag-Hose in kurz! Wir freuen uns darüber, denn diese Shorts sind viel erwachsener und vor allem businesstauglicher, als die altbekannten Hotpants.
  9. Boho-Jeansjacken:  Mit Stickereien, Fransen & Co. werden diese Jacken zum sommerlichen Hingucker. Vor allem im Urlaub legen wir sie uns gerne bei einem ausgedehnten Abendspaziergang über die Schultern.
  10. Sneaker-Espadrilles: So bequem wie Sneakers, so sommerlich wie Espadrilles – na wenn dieser Schuhtrend mal kein gelungenes Crossover ist? Wir finden ja vor allem die Plattform-Variante sehr stylisch!

10 Trendteile für eine stylische Sommergarderobe

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Comments